Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Zur Datenschutzerklärung

Verstanden

 

Lara Köster

 
Mein Name ist Lara Köster, geb. am 24.05.1995. 2014 absolvierte ich mein Abitur und machte im Anschluss Ausbildungen in den Bereichen Physiotherapie, Akupunktur und Homöopathie für Kleintiere. Zur Zeit studiere ich, während meines festen Jobs als Hundetrainerin, Gesundheitsmanagment an der Fernhochschule Fresenius.
 
Ich führe einen Australien Shepherd Rüden namens Guinnes und einen kleinen Münsterländer namens Twix. 
 
 Von klein auf an bin ich durch meinen Vater, Jagdhundetrainer und  damaliger Polizeihundeführer, mit verschiedensten Hunderassen groß geworden.
Im Laufe der Zeit wurde das Interesse meines Vaters    immer mehr zum Vorbild und ich fand im Englisch Springer Spaniel, Deutschen Schäferhund, Labrador… treue Gefährten. Schon als kleines Mädchen war ich regelmäßig beim Training der Jagdhunde dabei.
 
2004 machte ich mit dem Labrador meines Vaters erste Erfahrungen im Agility, so dass 2007 dann der sportliche Australien Shepherd Rüde Guinnes zu mir kam. Mein erster eigener Hund mit dem ich voll durchstarten konnte! Aller Anfang ist schwer und letztendlich legte ich zwei erfolgreiche Begleithundeprüfungen und die Begleithundeprüfung 1 (Sehr gut) mit Guinnes ab. Kurzdarauf arbeiteten wir uns auf Agility-Turnieren bis in die höchste und beste Klasse A3 hoch. Ich führte weitere Hunde erfolgreich durch die Begleithundeprüfung. Meinen  Spaß an der Hundearbeit in verschiedensten Bereichen wie z.B. Jagdhundetraining, Klick- und Tricktraining, Obedience, Schutzdienst,… konnte mir ab dann keiner mehr nehmen. Besonders das Training mit dem Clicker liegt mir sehr am Herzen, da mich sein Einsatzgebiet fasziniert hat und er bei meiner Arbeit in den verschiedensten Trainingsbereichen großen Erfolg gezeigt hat, so dass Guinnes bereits als Filmhund bei Tschibo, Tatort und Familienfilmen eingesetzt wurde. 2012 wurde ich liebevoll als Trainerin in einer Hundeschule aufgenommen, um diesen Spaß weiter zu vermitteln. April 2013 machte ich meinen Jagdschein, um meine Leidenschaft, die Jagdhundeausbildug, auszubauen und um in diesem Bereich noch aktiver zu werden. Daher kam auch im Mai 2014 der kleine Münsterländer Twix zu mir. Er hat seit 2016 seine komplette Ausbildung bis zur VGP absolviert und steht mir voll und ganz im Revier zur Verfügung. Meine jetztige Aufgabe ist es Richterin für die Jagdhunde zu werden. Mit dem Ziel Ende 2017 JGHV- Richterin sein zu dürfen. August 2015 habe ich zuvor noch erfolgreich meine Prüfung zur Falknerin abgeschlossen. Auch die Ausbildung mit Hund und Vogel ist nun am laufen.
 
Jeden einzelnen Tag wieder bin ich erstaunt, wie viel Freude man mit diesen Tieren haben kann, wenn wir sie doch richtig verstehen und deuten können. Deshalb freue ich mich immer wieder, wenn ich jemandem zu einem harmonischen und individuellen Mensch-Hund-Team verhelfen kann.
 
Da man im Leben nie auslernt, bilde ich mich mit Büchern, Filmen, Vorträgen und Seminaren laufend für euch fort: Kathleen Lange (Jagdhundeausbildung, Verweisen und Verbellen), Anton Fichtelmeyer (Jagdhundeausbildung), JGHV-Seminare (Jagdhundeausbildung), Uwe Kemmrich (Jagdhunde im Saugatter), Chris Bahlke (Schweißhunde), Günther Bloch, Silas Boogk (Agility), Denise Nardelli (Clickern, Dog Dance), Michael Grewe (Aggressionen,…), Verena Helfrich (Krimitouren), Katrin Scholz (Verhalten des Hundes), Armin Buschmann (Unterordnung, Schutzdienst), Michael Tetzner (Schlittenhunde),…
 
 
 
Bei Fragen oder Problemen der Ausbildung oder Gesundheit ihres Hundes stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.